Diabetes II

Diabetes IISeit vielen Jahren ist die Grundlage zur Behandlung von Diabetes Typ 2 eine Umstellung in der Ernährung, Sporttreiben und eine medikamentöse Behandlung. Jedoch ist es ebenfalls bekannt, dass es diese Strategie bei einem hohen Prozentsatz von Patienten nicht schafft, die Krankheit gut unter Kontrolle zu bringen. Verschiedene Studien haben kürzlich belegt, dass chirurgische Techniken, die klassischerweise bei einer Adipositas-Behandlung eingesetzt werden, erlauben, bei vielen Patienten mit Diabetes Typ 2 eine gute Glucose-Kontrolle zu erreichen.


Kandidaten für diese Behandlung:

  • Patienten vom Typ Diabetes 2 und mit einem Body-Mass-index höher als 35 kg/m², egal, was für eine Behandlung sie für ihren Diabetes erhalten
  • Patienten mit einem Body-Mass-Index zwischen 30 und 35 kg/m², die ihren Diabetes mit einer konventionellen Behandlung nicht angemessen in den Griff bekommen, insbesondere wenn sie zudem noch andere Krankheiten aufweisen, wie beispielsweise Bluthochdruck, Schlafapnoe-Syndrom oder Gelenkkrankheiten, bei denen Übergewicht ein Problem darstellt.

Techniken

Der laparoskopische Magenbypass: Bei dieser Technik werden mithilfe von kleinsten Einschnitten in der Bauchdecke ein kleines Magenreservoir und die Anatomie des Darms so verändert, dass das Essen nicht mehr in Kontakt mit dem Anfangsbereich des Dünndarms gelangt. Es handelt sich hierbei nicht um eine experimentelle Behandlung, sondern um eine sichere Technik, von der bereits Langzeitergebnisse bekannt sind.


Welche Ergebnisse können Sie in Bezug auf Ihren Diabetes erwarten?

Ca. 75% der Patienten erreichen, dass ihr Diabetes nachlässt, d.h. dass der Blutzuckergehalt auf normale Werte zurückgeht ohne irgendwelche Medikamente. Bei den übrigen Fällen wird eine Verbesserung der Glucose-Kontrolle oftmals mit einem einfacheren Behandlungsschema erwartet (beispielsweise orale Medikamente anstatt von Insulin).

Wie auch bei jeder anderen Art von chirurgischem Eingriff können gesundheitliche Gründe vorliegen, die die Option auf eine chirurgische Behandlung Ihres Diabetes erschweren. Der Chirurg und das Ärzteteam werden Ihre Krankengeschichte auswerten und werden Sie in dieser Hinsicht angemessen beraten.